Herbstmesse 2014
Wolfgang Dünkel
01.11.2014 21 0

Der VDE auf der 54. Kasseler Herbstausstellung 2014

VDE E-LAB Live on Tour, Stromfressern den Kampf angesagt u. weitere Themen - VDE in Halle 1, Stand 170

Auch in 2014 ist der VDE wie in den vielen vergangenen Jahren wieder auf der Kasseler Herbstausstellung vertreten: In Halle 1 auf dem Stand 170 präsentiert sich das VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut in Offenbach wieder mit dem Dezernat Arbeitsschutz und Sicherheitstechnik des Regierungspräsidiums Kassel und gibt den Besuchern der Messe wertvolle Tipps für den Kauf und Gebrauch von Geräten im täglichen Umgang.

Energie einsparen durch die umweltgerechte Gestaltung von energieverbrauchsrelevanten Produkten, so steht es in der Ökodesign-Richtlinie der EU. Ein sparsamer Vier-Personen-Haushalt etwa verbraucht rund 4000 kWh jährlich. 30% unseres Verbrauchs fallen für Kühlen und Gefrieren, 25% für Kleingeräte z.B. Küchengeräte, Haartrockner und Co, 16% für Waschen und Trocknen, 13% für Spülen, 12 % für Kochen und 4% für Beleuchtung an.

Einen hohen Energiebedarf weisen Geräte auf, die ständig in Betrieb sind und Geräte, bei denen Luft oder Wasser erwärmt wird. Der dauernde Standby-Betrieb eines Fernsehgerätes kostet bis zu 28 Euro pro Jahr, ohne davon eine Minute ferngesehen zu haben. Ähnlich verhält es sich mit dem Stromverbrauch des Computers. Energieeffizient haushalten, heißt deshalb die Devise und die Verordnungen zur Ökodesign-Richtlinie helfen dabei.

Wie die Herstellerversprechen und die Einhaltung der unterschiedlichsten Produktanforderungen überprüft werden und worauf der Verbraucher besonders achten muss, das erfahren die Besucher der diesjährigen Herbstausstellung auf dem Gemeinschaftsstand von VDE und RP Kassel in Halle 1, Standnummer 170.

Ein weiteres Thema: An durchschnittlich 10 Tagen pro Jahr im Norden bzw. 35 Tagen im Süden Deutschlands kommt es zu Gewittern. Personen im Freien z.B. auf Baustellen sind dann besonders gefährdet. Herannahende Gewitter erkennt man an aufsteigenden Haufenwolken, Schwüle mit aufkommenden Wind, Donner und Wetterleuchten. Die Entfernung eines Gewitters lässt sich grob abschätzen: die Sekunden zwischen Blitz und Donner geteilt durch 3 ergeben die Entfernung in Kilometern. Folgt also der Donner einem Blitz nach 10 Sekunden, ist das Gewitter gut 3 Kilometer entfernt: Der nächste Blitzeinschlag kann dann in unmittelbarer Nähe erfolgen. Jedes Jahr sind schwere Blitzunfälle mit Verletzten und Toten zu verzeichnen. Ein Merkblatt des VDE-Ausschusses für Blitzschutz und Blitzschutzforschung erläutert die Gefahren bei Tätigkeiten im Freien während eines Gewitters und zeigt richtige Verhaltensweisen auf. Es wendet sich an alle Personen, die für die Arbeitssicherheit auf Baustellen verantwortlich sind.

Und wie jedes Jahr ist Hochbetrieb auf dem Stand mit dem E-LAB Live des VDE! Dies ist das "Elektro-Labor" des VDE-Instituts zum Anfassen: interaktiv, kreativ, didaktisch, mobil. Bei E-LAB Live lernen Kinder und Jugendliche die Welt der Technik durch eigenes handwerkliches Tun. Sie bauen eine elektronische Schaltung und testen diese auf ihre Tauglichkeit. Die diesjährige Bastelaktion des VDE ist ganz auf die Weihnachtszeit ausgerichtet. "Bastele deinen eigenen LED-Weihnachtsbaum. Er leuchtet und blinkt und passt in jedes Kinderzimmer" sagt der VDE mit seinen Betreuern aus der VDE-Kassel-Hochschulgruppe, Universität Kassel, Fachbereich Elektrotechnik / Informatik, am Eröffnungstag vertreten durch M.Sc. Tobias Raulf. Wer es schafft, bekommt das VDE Junior-Prüferzertifikat.

Dass bei seinem Rundgang über die Messe am 01.11. unter der in der Online-Ausgabe der HNA bis zum 02.11, 17:00 Uhr, veröffentlichten Fotostrecke des HNA-Fotografen Dieter Schachtschneider als die Nummern 22 und 30 auch zwei Fotos von unserem E-Lab Live mit unserem Mitglied M.Sc. Tobias Raulf und engagiert arbeitenden Mädchen mit ihrer Mutter zu finden waren, freut uns sehr! Kinder kann man schon im Alter von fünf oder sechs Jahren für Technik begeistern und unsere Betreuer helfen immer gern! Mit der bisher nicht eingeholten, sicherlich aber in den nächsten Tagen noch erteilten Genehmigung des Fotografen veröffentlichen wir die Bilder 22 und 30 der Fotostrecke, hier komplett verlinkt, oben und unten stehend. Das Bild 30 der Fotostrecke erschien dann am Montag, dem 03.11., auch in der Printausgabe der HNA, Ausgaben Kassel-Stadt und Kassel-Land.

Wolfgang Dünkel
Öffentlichkeitsarbeit
(last update 03.11.2014)

Der VDE auf der Herbstmesse