Windkrafträder und Solarmodule vor blauem Himmel
visdia / Fotolia
04.01.2013 Veranstaltungsinfo 22 0

VDE-Konstrukteurspreis zum Hessen SolarCup 2013

- Preise für die besten technisch-naturwissenschaftlichen Dokumentationen -

Kontakt

Juryvorsitzender
Uni Kassel

 

Zur Förderung des technisch-naturwissenschaftlichen Nachwuchses, also der künftigen Ingenieure in unserem Land, schreibt der VDE Kassel anlässlich des
Hessen SolarCup 2013 am 24. Mai
zum nunmehr sechsten Mal aus:

VDE-Konstrukteurspreis für die beste technisch-naturwissenschaftliche Dokumentation des
teilnehmenden Wettbewerbsfahrzeugs

Wie in den vergangenen fünf Jahren auch steht nicht der errungene Platz beim Fahren auf der Strecke hierbei im Vordergrund. Es kann also auch ein Team den VDE-Konstrukteurspreis gewinnen, welches aufgrund von Ausfällen in der Technik oder durch einen spektakulären Crash mit Totalschaden schon in der ersten Runde Letzter wird.

Aber eines ist von ganz besonderer Bedeutung: Wir wollen keine Dauersieger! Wer in den vergangenen Jahren mit der gleichen Mannschaft von uns den 1. Preis erhalten hat, darf sich in diesem Jahr nicht bewerben. Dabei geht es uns nicht um die jeweiligen bisher beteiligten Schulen oder Ausbildungsbetriebe, sondern ausschließlich um die beteiligten Personen aus diesen Schulen oder Betrieben.

Die Einleitung zu dieser Preisauslobung und die nachfolgenden Bedingungen und Termine können Sie sich auch als PDF-Dokument hier oder unter Downloads + Links herunterladen.

Gedacht ist wie immer bei unserem VDE-Konstrukteurspreis an die Einreichung von

  • ersten Entwürfen (auch Handskizzen),
  • physikalisch-technischen Berechnungen,
  • Konstruktionszeichnungen,
  • weiteren Fertigungsunterlagen,
  • Begründungen für Materialauswahl und Konzeption,
  • Materiallisten usw., usw.

Unser Konstrukteurspreis richtet sich ausschließlich an Teams, die sich mit ferngesteuerten Solarmobilen am Wettbewerb der HSC-Klasse und offenen Klasse beteiligen. Die Jurymitglieder des VDE erwarten, dass die zu dokumentierenden Ergebnisse der Entwicklungs- und Konstruktionsaktivitäten eine Eigenleistung der beteiligten Auszubildenden bzw. Schüler darstellen. Leistungen, die von Ingenieuren und / oder Lehrkräften erbracht worden sind, werden nicht durch eine Preisvergabe belohnt.

Um dies sicherzustellen, ist eine Erklärung des Teamleiters über die eigenständige Erstellung der eingereichten Unterlagen erforderlich. Dieser Teamleiter muss Schüler und/oder Auszubildender sein. Nach Einreichung erfolgt eine erste Bewertung durch die Jurymitglieder des VDE. Etwa ein bis zwei Wochen vor der Preisvergabe findet dann zu den Aussagen in den Unterlagen eine Befragung der Teammitglieder durch die Jurymitglieder des VDE statt. Die Jury meldet sich beim Teamleiter und kündigt eine Befragung an.

Die einzureichende Dokumentation sollte belegen, dass "Entwickler" und "Konstrukteure" vor der Realisierung beispielsweise einer Maschine, eines Fahrzeugs oder auch eines elektrischen Antriebs zunächst theoretische Betrachtungen und Berechnungen anstellen müssen. Hierzu gehören zum Beispiel:

  • eine maßstabsgetreue Zeichnung des gesamten Fahrzeugs und / oder einzelner Komponenten (z.B. Getriebe, Fahrwerk etc.)
  • ein "Blockschema" der maßgeblichen Komponenten (mechanische, elektrische und elektronische Einheiten)
  • die Berechnung von Übersetzungen zwischen Motor und Rädern auf der Fahrbahn,
  • die Berechnung / Abschätzung von Leistungsdaten und Drehmomentwerten unter Berücksichtigung des Wirkungsgrades einzelner Komponenten
  • die energetische Betrachtung des Systems (Energiezufuhr aus dem Solarpanel, Speicherfähigkeit des Akkumulators etc.)
  • die Berechnung / Abschätzung zur mechanischen Auslegung von Komponenten (z.B. Festigkeitsberechnungen einzelner Teile mit dem Ziel der Material- und Masseneinsparung)
  • Programmiertechnische Dokumentationen (Software) zur Steuerung von Systemkomponenten und der Peripherie / Telemetrie etc.

Die oben aufgeführten Themenbereiche müssen selbstverständlich nicht alle abgedeckt sein, die Aufzählung stellt lediglich mögliche und verschiedene Aspekte der einzureichenden Dokumentationen dar. Es ist auch zulässig, nur einen Bereich sehr ausführlich und detailliert darzustellen. Der Umfang der einzureichenden Unterlagen sollte 20 Seiten möglichst nicht überschreiten.

Keinesfalls darf in der einzureichenden Ausarbeitung eine bereits in den vergangenen Jahren enthaltene Darstellung, weder textlich noch rechnerisch noch bildlich/grafisch, enthalten sein. Dies ist der erste Hinweis auf ein Plagiat und dies wollen wir doch alle nach den Skandalen der vergangenen Jahre in Politik und Verwaltung vermeiden. Auch ein Quellenverweis auf die in einer früheren Bewerbung um den VDE-Konstrukteurspreis enthaltene Darstellung wird nicht akzeptiert, es sei denn sie stellt eine Weiterentwicklung dar.

Die Einleitung zu dieser Preisauslobung und die nachfolgenden Bedingungen und Termine können Sie sich oben rechts unter Downloads + Links herunterladen.

Die oben erwähnte Erklärung, dass die eingereichten Unterlagen vom teilnehmenden Team eigenständig erstellt wurden, ist mit einzureichen.

Damit ausreichend Zeit für die Vorbereitung der Jurymitglieder vom VDE in Zusammenarbeit mit der Jury des Veranstalters des HessenSolar Cups 2013 bleibt, sind folgende Bedingungen einzuhalten:

  • Anmeldung zur Teilnahme am Wettbewerb bis zum 13.04.2013 (Pflichtangaben)


Anzugeben ist ein Ansprechpartner, der federführend als Teamleiter das komplette Team vertritt und für Rückfragen zur Verfügung steht.

Die erforderlichen Angaben des Teamleiters sind sein Vor- und Nachname, vollständige Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und der Name des Teams.

Eine Anmeldung per Mail an den unter Kontakt genannten Juryvorsitzenden ist Bedingung, darüber hinaus sind die übrigen Jurymitglieder unter Cc in Kopie zu informieren.

Die eingegangene Anmeldung zum "VDE-Konstrukteurspreis 2013" wird in der Regel - auswärtige Aufenthalte in seltenen Fällen ausgenommen - innerhalb von zwei Tagen vom Juryvorsitzenden bestätigt. Bitte melden Sie sich, wenn die Eingangsbestätigung nicht innerhalb der zwei Tage bei Ihnen vorliegt, haben Sie aber bitte auch mal einige Tage länger Geduld.

  • Einreichung der vollständigen Unterlagen bis zum 06.05.2013


Erforderlich ist mindestens ein Exemplar der vollständigen Unterlagen als Papierdokument und darüber hinaus die Übermittlung einer kompletten Dokumentation als PDF-Datei an jede der vier unter Kontakt angegebenen Mailadressen, jeweils mit dem Betreff "VDE-Konstrukteurspreis 2013".

  • Befragung der Teams im Zeitraum 07.05. - 17.05.2013


In diesem Zeitraum findet, falls aus der Sicht der Jury erforderlich, eine Besprechung mit den Teams und deren Befragung durch die Jurymitglieder des VDE statt, in der Regel in der Ausbildungsstätte oder der Schule der Teams. Die Befragung wird von der Jury "VDE-Konstrukteurspreis 2013" rechtzeitig dem Teamleiter angekündigt.

  • Anschrift für die Einreichung der Unterlagen per Post

Dipl.-Ing. Helmut Lotz
Herkulesstraße 52
34277 Fuldabrück

Die Einleitung zu dieser Preisauslobung und die vorgenannten Bedingungen und Termine können Sie sich hier oder unter Downloads + Links herunterladen.

Aus gegebenen Anlass weisen wir an dieser Stelle darauf hin, dass die oben genannten Bedingungen einzuhalten sind und die geforderten Angaben auch termingerecht vorliegen müssen, um die Bewerbung zum "VDE-Konstrukteurspreis 2013" berücksichtigen zu können.

Die Geldpreise für die Siegerteams betragen:

  • 1. Platz 400,-- €
  • 2. Platz 300,-- €
  • 3. Platz 200,-- €

und stehen den Teams zur freien Verfügung. Wir würden uns allerdings sehr freuen, wenn dieser Betrag zur weiteren gemeinsamen Arbeit an technisch-wissenschaftlichen Aufgabenstellungen verwendet wird.

Die Bekanntgabe der Gewinner und Verleihung der Urkunden erfolgt am 24.05.2013 nach Ende der Wettbewerbe auf dem Königsplatz in Kassel. Die Überweisung der Geldpreise erfolgt in den Tagen danach auf ein dem VDE anzugebendes Konto.

Wir weisen in diesem Zusammenhang darauf hin, dass die Überweisung des Preisgeldes des von uns ausgelobten Wettbewerbs kein Entgelt für gegenüber dem VDE Bezirksverein Kassel e.V. erbrachte Leistungen darstellt und hieraus keinerlei Verpflichtungen unsererseits für die Abführung von Steuern und Sozialabgaben entstehen.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldungen zum VDE-Konstrukteurspreis und stehen auch für Rückfragen jederzeit gern zur Verfügung.

 

(last update 03.01.2013)

VDE Konstrukteurspreis
VDE Kassel

QR Code ® dieses Artikels für Smartphone-Apps:

(QR Code is registered trademark of
DENSO WAVE INCORPORATED)