Jahresmitgliederversammlung 2014

Dipl.-Ing. Andreas Wirtz & Dr. Bernhard Ernst

| Wolfgang Dünkel
07.02.2014 Veranstaltungsrückblick 125 0

Bericht zur Jahresmitgliederversammlung 2014

- Ausführlicher Bericht mit Bildern und Folien / Neuer Vorstand -

weber_ulrich_MG_0041

Vorstandsmitglied Thomas Weber der E.ON Mitte AG (v. li.) nimmt den Dank des scheidenden Vorsitzenden des VDE Kassel Dipl.-Ing.  Gerhard Ulrich für die Zurverfügungstellung der Räumlichkeiten zur JMV und das beabsichtigte Engagement im neuen Vorstand entgegen

| Wolfgang Dünkel

Der für u.a. die Technik zuständige Vorstand der E.ON Mitte AG, Herr Thomas Weber, legte in seiner Rede dar, dass aus dem neuen, derzeit noch als Holding fungierenden und so firmierenden EAM GmbH & Co. KG, welche nach dem Rückkauf alle Anteile der E.ON Mitte AG hält, im späten Frühjahr die neue "EAM - Energie aus der Mitte" wird. Bis dahin seien noch zahlreiche Entflechtungen von der bisherigen Muttergesellschaft E.ON SE und darüber hinaus auch noch die weitere Schaffung eigener Dienstleistungsbereiche erforderlich.

Wichtigster Tagesordnungspunkt der Mitgliederversammlung war neben dem Bericht des bisherigen Vorstands über das abgelaufene Geschäftsjahr die Neuwahl der Führung des VDE Kassel für die Jahre 2014 / 2015. Den Mitgliedern wurde nach der traditionellen Totenehrung in einer umfangreichen Folienpräsentation, welche Sie sich bereinigt um die finanziellen Aspekte und abgeändert für eine nicht animierte PDF-Dokumentation unter Downloads + Links herunterladen können, die wesentlichen Themen und Aktionen aus dem Verband und dem Bezirksverein präsentiert, die Mitgliederentwicklung und die zufriedenstellende finanzielle Situation sowie das Ergebnis der Kassenprüfung vorgestellt und daran anschließend die Gründe für die Neufassung der aufgrund eines Fehlers immer noch gültigen Satzung von 1997 erläutert. Danach wurde durch Dipl.-Ing. Rolf Warncke die Entlastung des Vorstands beantragt und diese von den Mitgliedern auch erteilt.

mitglieder_MG_0046

Dipl.-Ing. Jörg Hartmann als Vertreter des korporativen Mitglieds E.ON Mitte AG, Dipl.-Ing. Eugen Rittmeyer, Ehrenmitglied des VDE Kassel, und Prof. Dr.-Ing. Henning Früchting (erste Reihe von links), Prof. Dr.-Ing. Marcus Ziegler, neues Vorstandsmitglied für Hochschule, und Dipl.-Ing. Andreas Reck, wieder gewähltes Vorstandsmitglied für Vorträge und Seminare (zweite Reihe von rechts), sowie Mitglieder des VDE Kassel

| Wolfgang Dünkel

Mit einem großen Dankeschön verabschiedeten sich nach acht Jahren Vorstandstätigkeit anschließend Dipl.-Ing. Gerhard Ulrich als Vorsitzender und Dipl.-Ing. Joachim Bürgel als Stellv. Vorsitzender und Schriftführer aus ihren Ämtern, erklärten sich aber auch nach entsprechender Bestätigung durch die anwesenden Mitglieder bereit, dem neuen Vorstand als Beiräte zur Verfügung zu stehen. Wegen beruflicher Belastung jetzt nicht mehr in Kassel schied auch Dirk Albrecht aus dem Vorstand aus und verabschiedete sich von den Mitgliedern.

Nach einer kurzen Pause erläuterte im TOP 7 Dipl.-Ing. Rolf Warncke als der vom bisherigen Vorstand vorgeschlagene und von den Anwesenden bestätigte Wahlleiter die Wahlordnung und deren Varianten, stellte die für Neuwahl bzw. zur Wiederwahl bereiten und vom amtierenden Vorstand vorgeschlagenen Kandidaten in einer Aufstellung vor. Da auf Fragen des Wahlleiters aus dem Kreis der Versammlung heraus niemand zur Wahl vorgeschlagen wurde stellten sich anschließend die zur Neuwahl bereiten Kandidaten in kurzen Ansprachen der Versammlung selbst vor. Einzelheiten hierzu finden Sie im in Kürze veröffentlichten kompletten Bericht unter Downloads + Links. Achten Sie daher bitte auf die Aktualisierung dieser Seite.

mitglieder_MG_0045

Dipl.-Ing Helmut Lotz, Obmann Schulen, und Dipl.-Ing. Peter Baumecker folgen zusammen mit zahlreichen Mitgliedern den Ausführungen der die Berichte für das Jahr 2013 vortragenden Mitglieder des erweiterten Vorstands des VDE Kassel

| Wolfgang Dünkel

Hieran anschließend beschloss die Versammlung ohne Gegenstimmen, die Wahl des gesamten Vorstands einschl. der Beiräte und Kassenprüfer als eine der vorgestellten Wahlvarianten in Gruppenwahl durch Akklamation durchzuführen. Auf die daran anschließende Frage, wer für die vorgestellte Liste der Mitglieder im Vorstand, der Obleute, des Beirats und Kassenprüfer stimmt ergab sich bei Stimmenthaltung der Betroffenen ebenfalls Einstimmigkeit. Somit sind für die Wahlperiode 2014/2015 gewählt (Bild unten aus der Folienpräsentation):

 

Betriebsdirektor Dipl.-Ing. Günter Buse (v. li.), Stellv. Vorsitzender des VDE Kassel,
Direktor Dipl.-Ing. Kurt Tuchtenhagen, Vorsitzender des VDE Kassel, im Gespräch mit Dipl.-Ing. Hans Junge, dem späteren Leiter der Zweigstelle Göttingen des VDE Kassel, Direktor Dipl.-Ing. Günter Mann, erstem Leiter der Zweigstelle Göttingen, und Ing. Nitsche nach der ersten sehr gut besuchten Veranstaltung im Herbst 1964

| Wolfgang Dünkel

Es folgte der TOP 8 mit der Ehrung langjähriger Mitglieder. Die Aufstellung können Sie ebenfalls dem Bericht und den Folien unter Downloads + Links oben rechts entnehmen. Alle anwesenden Jubilare sind in den Fotos weiter unten abgebildet, höher aufgelöste Bilder werden auf Wunsch als Datei übermittelt. Mit in diesem Jahr sechs 25-jährigen, zwei 40-jährigen, sechs 50-jährigen und zwei 60-jährigen Zugehörigkeiten dokumentiert sich erneut die enge Bindung unserer Mitglieder an unseren sehr aktiven VDE Kassel. Hier zu nennen sind besonders die langjährige Mitgliedschaft und Unterstützung unserer Ziele der korporativen Mitglieder E.ON Mitte AG (künftig wieder EAM) mit 75 Jahren sowie der Energie Waldeck-Frankenberg GmbH und der Städtische Werke Netz + Service GmbH (beide 65 Jahre). Alle anwesenden persönlichen Mitglieder und die Vertreter der korporativen Mitglieder nahmen die Ehrung aus den Händen der neu gewählten Vorstandsmitglieder Andreas Wirtz und Dr. Bernhard Ernst sowie von Herrn Ulrich entgegen.

Eine Besonderheit ergab sich für unsere Zweigstelle Göttingen: Sie wurde, gegründet am 20.02.1964, in diesem Jahr also 50 Jahre alt und daher mit dem bei der Überreichung der Urkunden leider nicht mehr anwesenden Zweigstellenleiter Dipl.-Ing. Harald Engelhardt ebenfalls geehrt. Lesens- und betrachtenswert hier die zum Teil wieder gegebenen Dokumente aus der Gründungszeit mit Direktor Dipl.-Ing. Kurt Tuchtenhagen, damaliger Vorsitzender des VDE Kassel und Chef des für das Studium beurlaubten Unterzeichners dieses Berichts, und Betriebsdirektor Dipl.-Ing. Günter Buse, Stellv. Vorsitzender und Schriftführer. Seinerzeit mussten noch detaillierte Berichte über die Veranstaltungen vom Leiter der Zweigstelle Göttingen, Direktor Dipl.-Ing. Günter Mann, an den Vorstand des VDE Kassel abgegeben werden. Beachtenswert ist hier vor allem die hohe Beteiligung an einen Vortragsabend und die gut besuchte Nachsitzung! Ach, käme doch dieser Teil der damaligen Zeit wieder. Man hatte einfach mehr Zeit.

Direktor Dipl.-Ing. Kurt Tuchtenhagen, Chef des leider nicht anwesenden und damals noch im letzten Semester studierenden Unterzeichners dieses Berichts, vor der ersten großen Veranstaltung

| Wolfgang Dünkel

Nach Vorstellung des Vortrags- und Exkursionsprogramms der kommenden Monate sowie der sonstigen Veranstaltungen referierte der neue Stellv. Vorsitzende im den offiziellen Teil der JMV 2014 abschließenden Vortrag über das Thema "Wieviel Photovoltaik verträgt das deutsche Netz". In der sich hieran anschließenden Diskussion ergab sich der Wunsch, die Aussagen in den gezeigten Folien nochmals nachlesen zu können. Diesem Wunsch kommen wir in den kommenden Wochen mit einem eigenen Bericht auf dieser Website nach.

In einem abschließenden Stehempfang konnten sich die Mitglieder bei einem Imbiss und Getränken weiter austauschen.


Wolfgang Dünkel
Öffentlichkeitsarbeit

(last update 16.02.2014)